Startseite / News / WhatsApp kostet ab sofort für Neukunden unter iOS jährlich Geld

WhatsApp kostet ab sofort für Neukunden unter iOS jährlich Geld

(CT) Die Macher hinter dem Chatprogramm WhatsApp haben das bereits von Android bekannte Tarifmodell jetzt auch auf die iOS Variante des Dienstes übertragen. Nutzer können die App ab sofort kostenlos aus dem App Store herunterladen. Nach Aktivierung kann der Messenger für ein Jahr kostenlos genutzt werden. Anschließend muss eine Jahresgebühr von 89 Cent gezahlt werden. Wer bereits vor dem aktuellen Update von WhatsApp die Software genutzt und noch für den Preis von 89 Cent im App Store gekauft hat, kann den Chatdienst jedoch lebenslang weiter kostenlos nutzen. Der Dienst bleibt auch für diese Kunden werbefrei. Die kostenlose Nutzung gilt auch bei Wechsel des Endgerätes und auf eine andere Smartphone Plattform. Lediglich beim Anlegen eines neuen Accounts, zum Beispiel beim Wechsel der Rufnummer, fällt dann die Jahresgebühr an.

Backup-Funktion ab sofort unter iOS verfügbar

Die Neuerungen wurden mit einem Software-Update eingeführt, bei dem auch eine Backup-Funktion per iCloud eingeführt wurde. Damit ist ein automatisches oder manuelles Backup der eigenen Daten von WhatsApp möglich. Mit der Angleichung des Geschäftsmodells unter den verschiedenen Plattformen wurde gerechnet. Schon seit längerem gab es Gerüchte nach dem WhatsApp unter iOS letztlich kostenpflichtig mit einem Abo-Modell werden sollte. Das gleiche Modell wurde mittlerweile auch unter den Betriebssystemen Windows Phone und BlackBerry OS eingeführt.

Über Christoph Till

Check Also

Bild Immowelt-Kampagne

Sponsored Video: Mit immowelt.de sorgen- und stressfrei auf Wohnungssuche

Sicherlich kennen Sie das Problem, das sich wie ein unüberwindbar erscheinende Hürde bei der Wohnungssuche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.