Startseite / News / Vodafone streicht Weihnachtsfeier für Mitarbeiter aus Kostengründen

Vodafone streicht Weihnachtsfeier für Mitarbeiter aus Kostengründen

(CT) Der Preiswettbewerb in Deutschland macht dem Unternehmen Vodafone, welches hierzulande 11000 Mitarbeiter beschäftigt immer mehr zu schaffen. Deshalb will der Konzern in diesem Jahr die betriebliche Weihnachtsfeier streichen um so Kosten einzusparen. Zudem wird Vodafone keine Geschenke an externe Mitarbeiter sowie an Geschäftspartner verteilen, wie das in den letzten Jahren getan wurde. Den Bericht über die Pläne veröffentlichte die Rheinische Post. Demnach mache die angespannte wirtschaftliche Lage des Unternehmens diesen Schritt notwendig. Im neuen Quartalsbericht, der demnächst veröffentlicht wird, wird sich zudem die Übernahme von Kabel Deutschland niederschlagen. Das Unternehmen hatte bei der letzten Bekanntgabe einen Verlust von 129 Millionen Euro für das zweite Quartal vermeldet.

Langjährige Vodafone-Mitarbeiter sind sauer

Weiterhin gibt es Berichte, nach denen die Laune bei den Vodafone-Mitarbeitern immer schlechter wird. Zunehmend sehen sich Mitarbeiter des Unternehmens nach Alternativen um, damit sie nicht mehr für das Unternehmen arbeiten müssen. Zudem beklagen viele, dass die Übernahme von Kabel Deutschland zu teuer und dessen Nutzen zweifelhaft sei. Außerdem lagert das Unternehmen zunehmend immer mehr Bereich ins Ausland aus. So werden Callcenter etwa von Rumänien oder Ägypten aus betrieben. Auch die IT und der Netzbetrieb wurde ausgelagert. Vodafone kauft sich zudem zunehmend externe Berater ein, die projektbezogen bezahlt werden und das Unternehmen voran bringen sollen. Mitarbeiter erwarteten zudem, dass die Einnahmen aus dem Verkauf der Verizon-Anteile in die Mitarbeiter und den Netzausbau gesteckt würden. Stattdessen stopft sie Vodafone in andere Bereiche. Auch auf der Pinnwand des Facebook-Auftritts des Unternehmens häufen sich die Beschwerden. Nutzer beschweren sich dort über die schlechte Netzqualität und den Kundenservice.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.