Startseite / News / Vodafone bietet VDSL ohne Aufpreis an

Vodafone bietet VDSL ohne Aufpreis an

(CT) Das schnellere VDSL ist meist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Bei vielen Anbietern müssen höhere Preise für den zusätzlichen Geschwindigkeitsschub bezahlt werden. Bei Vodafone geht es vorerst ohne, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. So gibt es ab dem 8. Januar die Möglichkeit, für Neu- wie Bestandskunden VDSL zum bestehenden Tarif dazu zu buchen. In den ersten 24 Monaten kostet dieser zusätzliche Service dabei auch Nichts. Erst danach fallen 5 Euro zusätzlich pro Monat an. Damit auch möglichst viele neue Kunden wie auch Bestandskunden angesprochen werden, will Vodafone passend zu den neuen Möglichkeiten auch eine Kampagne mit dem Slogan „VDSL zum DSL Preis“ starten. Der Anbieter ist derzeit in der Lage dazu, 13 Millionen Haushalte mit dem schnelleren Internet zu versorgen.

Manche Kunden müssen auf das schnelle Internet etwas länger warten

Kunden, die derzeit noch über einen TAL-Anschluss verfügen können noch nicht von dem schnellen Internet bei Vodafone profitieren. Diese Kunden können den Anschluss zwar jetzt schon beantragen, müssen jedoch warten bis der Bitstream-Anschluss der Telekom vorhanden ist. Die Umstellung würde damit erst im Februar erfolgen. Neben der Bewerbung von VDSL will Vodafone in den nächsten Monaten auch weiterhin massiv für die eigenen DSL-Tarife werben. Derzeit läuft eine Promotion, bei der Kunden bei einer Onlinebestellung von DSL 6 Monate gratis erhalten. Im Anschluss fällt die normale Grundgebühr an.

 

Über Christoph Till

Check Also

Inflation bleibt hartnäckig

Viele Verbraucher wissen es sicherlich bereits. Oder sie spüren es zumindest beim Blick in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.