Startseite / News / USA belauschen weitere europäische Spitzenpolitiker

USA belauschen weitere europäische Spitzenpolitiker

(CT) Gestern wurde bekannt, dass Angela Merkel offenbar auf einem ihrer Diensthandys monatelang von den USA belauscht worden war. Das betraft das Parteienhandy der Kanzlerin, welches offenbar nicht abhörsicher ist. Seitdem wurden viele Gespräche geführt. Politiker setzen sich dafür ein, die Freihandelsgespräche zwischen den USA und Deutschland zu unterbrechen. Außerdem wurde ein Datenabkommen mit den vereinigten Staaten gefordert. In Brüssel sagte die Kanzlerin, dass Ausspähen unter Freunden nicht gehe. Das habe die Kanzlerin bereits mehrfach gegenüber den USA und deren Präsidenten Barack Obama gesagt.

Personen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sollen bespitzelt worden sein

Neben der Kanzlerin gibt es jedoch auch weitere Personen aus Spitzenämtern, die durch die USA bespitzelt worden sein sollen. Das betrifft Menschen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Insgesamt 35 internationale Spitzenpolitiker, so berichtet die britische Zeitung Guardian, sollen bespitzelt worden sein. Deutschland und Frankreich wollen in der Ausspähaffäre zusammen arbeiten. Das ging aus Delegationskreisen in Brüssel hervor. Dmnach teile der französische Ministerpräsident Francois Hollande die Meinung der Kanzlerin und verurteile das Vorgehen der Vereinigten Staaten. Auch Österreichs Vizekanzler Michael Spindelegger und Belgiens Regierungschef Elio Di Rupo äußerten sich kritisch zu den Bespitzelungen durch die USA. Beide betonten, dass das Verhalten der Vereinigten Staaten nicht in Ordnung gehe und dass jetzt europäische Maßnahmen notwendig sind. Im Zuge der NSA-Affäre hatten europäische Spitzenpolitiker bereits gefordert, dass das SWIFT-Abkommen gestoppt werden soll. Dieses garantiert den USA den freien Zugriff auf die Daten europäischer Konten.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.