Startseite / News / Telekom kauft gebrauchte Handys an

Telekom kauft gebrauchte Handys an

(CT) Über viele Onlineanbieter kann mittlerweile das alte Handy verkauft werden. Außerdem kann das Altgerät vielfach auch beim eigenen Mobilfunk-Anbieter abgegeben werden. Die Telekom hat jetzt für seine Kunden ein neues Ankaufangebot gestartet. Als Partner wurde dafür Teqcycle gewonnen. Die Abgabe des Altgerätes ist dabei in allen Telekom-Shops möglich. Statt dass das Geld allerdings in Bar ausgezahlt oder auf das eigene Konto überwiesen wird gibt es lediglich einen Gutschein für die Telekom-Shops. Bevor das Angebot auf die breite Masse ausweitet wurde, hat die Telekom es zunächst in 60 Shops getestet. Wie viel das eigene Altgerät wert ist wird dabei von den Mitarbeitern im Telekom-Shop ermittelt. Dabei wird auf die Funktionstüchtigkeit, das Erscheinungsbild und den ursprünglichen Lieferumfang Rücksicht genommen. Außerdem benötigt die Telekom die eigene IMEI Nummer.

Geräte werden direkt an Teqcycle übergeben

Nach Angaben der Telekom werden die abgegebenen Geräte direkt an Teqcycle weitergegeben. Anschließend sollen die Daten gelöscht werden. Außerdem werden sie dann nach gültigen nationalen und europäischen Richtlinien weiterverkauft. Geräte die nicht mehr funktionieren werden hingegen fachgerecht entsorgt. Außerdem werden die Rohstoffe aus den Geräten zurückgewonnen und weiterverwendet. Die Telekom ist bei weitem nicht das einzige Unternehmen, welches Altgeräte ankauft. Längst hat sich hier eine Industrie entwickelt, bei der sich ein Vergleich zwischen den verschiedenen Anbietern lohnt.

 

 

Über Christoph Till

Check Also

Sponsored Video: Die Danke-Million von Tipp24.com

Ein ‘Danke’ an der richtigen Stelle und zum richtigen Zeitpunkt ist weit mehr als nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.