Startseite / News / O2 bietet ab dem 14. November eine neue Handyversicherung an

O2 bietet ab dem 14. November eine neue Handyversicherung an

(CT) Das Unternehmen o2 bietet ab dem 14. November eine überarbeitete Fassung seiner Handyversicherung an. Demnach wird das Telekommunikationsunternehmen zukünftig zwischen einem Basic- und einem Premiumtarif unterscheiden. Der monatlich zu zahlende Preis richtet sich dabei nach dem Gerätepreis. Für ein Gerät mit einem Preis bis 200 Euro wird der Tarif so ab 1,95 Euro pro Monat für den Basic-Tarif liegen. Abgesichert sind dabei Bruch, Sturz, Flüssigkeit und Bedienfehler. Nicht davon abgedeckt sind Diebstahl sowie widerrechtlich entstandene Telefonkosten.

Voller Versicherungsschutz ab 2,95 Euro verfügbar

Wer den vollen Service inklusive 24 Stunden Austauschdienst nutzen will, der bekommt diesen ab einem Preis von 2,95 Euro pro Monat. Die Preise sind gestaffelt. So werden Geräte bis 200, 500 und über 500 von dem neuen Modell erfasst. Die Selbstbeteiligung liegt bei jedem Gerät bei zehn Prozent. Die maximalen Preise bei Buchung der Versicherung liegen bei 6,95 Euro beziehungsweise 8,95 Euro pro Monat. Kunden mit hochpreisigen Geräten zahlen bei dem neuen Tarifmodell etwas mehr. Nutzer günstiger Geräte hingegen haben mit dem neuen Modell eine günstige Einstiegsmöglichkeit, um das Handy grundlegend abzusichern. Ein Schaden kann dabei direkt über das Serviceportal gemeldet werden. Wer sich für die o2-Versicherung interessiert bekommt diese ab dem 14. November zu den genannten Preisen entweder direkt bei dem Provider oder aber in einem der vielen o2 Serviceshops.

 

Über Christoph Till

Check Also

Der Brexit: Das Ende der britischen Wirtschaft?

Monatelang stand in den Medien nichts anderes: Der Brexit ist das Ende der britischen Wirtschaft. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.