Startseite / News / LTE-Sperre für Neukunden ab sofort in bestimmten Tarifen vorhanden

LTE-Sperre für Neukunden ab sofort in bestimmten Tarifen vorhanden

(CT) Die Telekom hat am 22. Mai neue Tarife eingeführt, bei denen in den niedrigen Tarifen LTE deaktiviert werden soll. War LTE am Anfang wohl noch freigeschaltet, so ist mittlerweile deaktiviert. Der Zugang über UMTS und GPRS soll aber ohne Probleme möglich sein. Davon betroffen sind die Tarife Complete Comfort XS und S. Bei den höheren Tarifen ist LTE jedoch weiterhin enthalten. Von der Einschränkung in den niedrigen Tarifen sind auch Bestandskunden betroffen, die ihren Vertrag verlängert haben. Wer den Tarif Complete Comfort S hat, kann jedoch mit Hilfe der Speed Option LTE nachgerüstet werden. Beim XS-Tarif ist es jedoch nicht möglich.

Unteranbieter können weiterhin LTE nutzen

Wer Postpaid-Kunde bei Klarmobil oder Congstar ist, kann jedoch weiterhin in seinen Tarifen auf die LTE Anbindung zurückgreifen. Hier hat die Telekom keine Sperrungen eingeführt, obwohl LTE kein offizielles Tarifmerkmal ist. Dabei kann die hohe Geschwindigkeit auch in niedrigeren Tarifen genutzt werden. LTE ist im Netz der Telekom innerhalb von Städten mit einer maximalen Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde verfügbar. Noch ist LTE nicht flächendeckend verfügbar. Der Mobilfunkstandard soll bis 2017 fertig ausgebaut sein. Besonders vorangetrieben wird 4G LTE von Vodafone und der Telekom. Derzeit noch nicht so gut ausgebaut ist o2, während EPlus erst in diesem Jahr auf den Zug aufspringen will.

 

Über Christoph Till

Check Also

Bild Immowelt-Kampagne

Sponsored Video: Mit immowelt.de sorgen- und stressfrei auf Wohnungssuche

Sicherlich kennen Sie das Problem, das sich wie ein unüberwindbar erscheinende Hürde bei der Wohnungssuche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.