Startseite / News / LTE: E-Plus steht angeblich kurz vor dem Start

LTE: E-Plus steht angeblich kurz vor dem Start

(CT) Das Unternehmen E-Plus hat sich bisher immer zurück gehalten wenn es um den Mobilfunkstandard der vierten Generation ging. Der Netzbetreiber wollte zunächst warten und den Markt beobachten, eh er einsteigt. Jetzt steht jedoch der Einstieg offenbar kurz bevor. Zum einen kann darauf spekuliert werden, weil E-Plus versprach, noch in diesem Jahr LTE freizuschalten, zum anderen hat das Unternehmen für kommenden Mittwoch eine Pressekonferenz mit dem Titel „Highspeed für Jedermann“ angekündigt. Dabei soll es laut der Einladung um eine offensive im Markt des mobilen Internets gehen. Mit dem LTE-Start könne somit laut aktueller Gerüchtelage im Dezember gerechnet werden. Eine Netzsuche ergibt in vielen Städten auch bereits das Auffinden eines LTE-Netzes aus dem Hause E-Plus. Auf dieses kann jedoch nicht mit normalen SIM-Karten zugegriffen werden.

Gibt’s LTE gleich für jeden inklusive?

Gleichzeitig könnte sich eine Neuerung im Markt des schnellen Internets mit LTE anbahnen. So wird damit gerechnet, dass E-Plus das schnelle Internet für alle Kunden gleichzeitig freigibt. Simyo äußerte sich bereits in diesem Jahr darüber, dass zunächst HSPA+ für jeden Kunden zur Verfügung stehe, dass aber auch LTE angeboten werde, sobald E-Plus den Schalter umlegt. Alle Basisstationen mit HSPA+-Anbindung sollen bereits LTE-fähig sein, so äußerte sich das Unternehmen. Das LTE aus dem Hause E-Plus wäre theoretisch auch mit dem iPhone kompatibel, da E-Plus mit 1800 Megahertz eine der unterstützten Frequenzen nutzt.

 

Über Christoph Till

Check Also

Bild Immowelt-Kampagne

Sponsored Video: Mit immowelt.de sorgen- und stressfrei auf Wohnungssuche

Sicherlich kennen Sie das Problem, das sich wie ein unüberwindbar erscheinende Hürde bei der Wohnungssuche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.