Startseite / News / Kundenschwund bei der Allianz: Preise für Krankenversicherung werden gesenkt

Kundenschwund bei der Allianz: Preise für Krankenversicherung werden gesenkt

(CT) Die Allianz sorgte mit ihren Beitragserhöhungen in den letzten Jahren immer weniger für Gründe zur Freude. Doch jetzt scheint die Versicherung einzulenken, sodass Kunden mit Beginn des neuen Jahres mit einer Senkung des Beitrages rechnen können. Das Unternehmen wolle, so kündigte es an, die Beiträge im kommenden Jahr nicht nur stabil halten sondern auch noch minimal senken. Die Senkung werde jedoch klein ausfallen. Sie wird unter einem Prozent liegen, wie das Unternehmen mitteilte. Bei den meisten Tarifen werde der Tarif jedoch gleich bleiben. Nur wenige Kunden müssten im kommenden Jahr mit einer Erhöhung  rechnen. Im vergangenen Jahr hatte sich das Unternehmen wenig Freunde gemacht. Damals erhöhte die Allianz den Beitrag pro Kunde um rund vier Prozent. Insgesamt 690000 vollversichte Kunden kann das Unternehmen für sich verbuchen.

Auch andere private Krankenversicherungen senken die Preise leicht

Laut einem Bericht von Welt Online ist die Allianz nicht die einzige private Krankenkasse, die zum neuen Jahr ihre Beiträge senkt. Grund dafür könnten strategische Überlegungen im Bezug auf die Bundesregierung sein. So haben im Wahlkampf die stark steigenden Beiträge immer wieder für Diskussionen gesorgt und Reformen durch die Bürger wurden angemahnt. Mit den leichten Senkungen könnten die Unternehmen versuchen der politischen Diskussion etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.