Startseite / News / Kabel Deutschland will kostenfreies WLAN in weiteren Städten anbieten

Kabel Deutschland will kostenfreies WLAN in weiteren Städten anbieten

(CT) Mobil per WLAN im Internet surfen wird in Zukunft in noch sechs weiteren Städten möglich sein. Das teilte das Unternehmen Kabel Deutschland mit. Demnach will das Unternehmen neben den bereits bekannten Orten auch noch Celle, Chemnitz, Göttingen, Koblenz, Landau und Lübeck mit dem eigenen WLAN Netz ausstatten. Damit wird der drahtlose Zugang via Smartphone, Tablet oder Laptop in Zukunft in insgesamt 21 Städten über das Netz des Unternehmens möglich sein. Kostenlos surfen können Nutzer dabei 30 Minuten am Tag. Neben der Bekanntgabe der neuen Städte hat das Unternehmen auch eine erste Bilanz des eigenen WLAN Ausbaus. Nach Unternehmensangaben loggen sich in Berlin jeden Tag 1,5 Millionen Nutzer ein. Das Unternehmen hat in der Hauptstadt 100 fest platzierte WLAN Hotspots.

Kabel Deutschland Kunden surfen unbegrenzt kostenlos

Während der Zugang für Nicht-Kunden auf 30 Minuten pro Tag beschränkt ist können Kunden des Unternehmens unbegrenzt mobil über die Hotspots im Internet surfen. Kabel Deutschland will später noch eine Bezahloption einführen, mit Hilfe derer Kunden zusätzliche Minuten oder Stunden im Internet surfen können. Neben Berlin und den bisher genannten Städten wurden auch diverse Orte in Bayern mit insgesamt 300 WLAN Hotspots ausgestattet. Der Ausbau soll bis Ende Dezember 2013 abgeschlossen sein. Mit der Strategie dürfte das Unternehmen im wesentlichen der Telekom Konkurrenz machen, die in diesem Jahr mit WLAN-to-go für seine Kunden und Kunden des Anbieters Fon bereits kostenlos WLAN zur Verfügung stellt.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.