Startseite / News / Google schließt Vergleichsportal für Versicherungen in Frankreich vorübergehend

Google schließt Vergleichsportal für Versicherungen in Frankreich vorübergehend

(CT) Erst kürzlich stellten die AXA Versicherung und Google ihre gemeinsame Studie zur Veränderung des Kundenverhaltens durch das Internet vor. Der Grund für Google sich an einer solchen Studie zu beteiligen war dabei, dass das Unternehmen plant im nächsten Jahr einen eigenen Dienst zum Vergleich verschiedener Tarife an den Start zu bringen. In Frankreich ist der Dienst bereits seit rund drei Monaten aktiv gewesen, wurde jetzt aber geschlossen. Genaue Gründe dafür, warum das Portal dicht gemacht wurde gibt es bisher nicht. Google selbst gab bekannt, dass die Einstellung lediglich vorübergehend und aus strategischen Gründen erfolgt sei.

Konzentration erfolgt auf angelsächsische Märkte

Schon länger, genauer gesagt seit 2012, ist das Vergleichsportal Google’s in Großbritannien freigeschaltet und offenbar erfolgreich. Wahrscheinlich, so vermuten verschiedene deutschsprachige Medien, will sich der Suchmaschinengigant zunächst auf den angelsächsichen Raum konzentrieren. Auch wären Anpassungen an die Bedürfnisse der Kunden der jeweiligen Ländern wahrscheinlich. Bei der Studie von AXA und Google war zum Beispiel heraus gekommen, dass Kunden gezielt nach bestimmten Versicherungsprodukten suchen, um dabei auch weitere Informationen einzuholen. Das Internet spielt laut der Studie eine immer größere Rolle, wenn es um das Abschließen von Versicherungen über das Internet geht. Auch der Anteil an Nutzern, die sich vor Abschluss über das Internet über die jeweiligen Konditionen informieren nimmt rasant zu.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.