Startseite / News / Easybell senkt Preis für VDSL

Easybell senkt Preis für VDSL

(CT) Der Berliner Anbieter Easybell setzt immer wieder neue Tiefstwerte, wenn es um die Preisgestaltung im Kommunikationsmarkt geht. Aktuell gibt es bei dem Provider ein neues Angebot, welches dem Kunden einen VDSL Anschluss für 24,99 Euro pro Monat anbietet. Das Angebot gilt ab dem heutigen Tag bis zum 20. Oktober. Neben einem 50 Megabit Anschluss und einer Sprachflatrate für das Telefon sind eine ganze Reihe zusätzlicher Funktionen in dem Paket enthalten. So sind etwa virtuelle Konferenzräume, ebenso wie der Versand und Empfang von Faxen möglich. Auch SMS können versendet, Rufsperren und -weiterleitungen eingerichtet werden. Per SIP-Protokoll kann bei Easybell der eigene Telefonanschluss nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch unterwegs per Smartphone oder von einem anderen DSL-Anschluss aus genutzt werden.

Anschlüsse werden über Telefonica ermöglicht

Die VDSL-Anschlüsse werden bei Easybell über Telefonica realisiert. O2 selbst hat nämlich als Untermieter der Telekom ein eigenes VDSL-Netz realisiert, welches vor allem an Vermittlungsstellen der Telekom verfügbar ist. Derzeit ist die Abdeckung damit überschaubarer als bei der Konkurrenz der Telekom. Der Tarif von 24,99 Euro gilt während der gesamten Vertragslaufzeit. Außerdem muss einmalig eine Anschlussgebühr von 49,95 Euro entrichtet werden. Neben der reinen Telefonflatrate, die inklusive aber nur für das Festnetz ausgelegt ist, gibt es auch noch eine Allnet Flatrate. Diese kostet mit DSL 34,95 Euro und mit VDSL 39,95 Euro.

 

Über Christoph Till

Check Also

Sponsored Video: Die Danke-Million von Tipp24.com

Ein ‘Danke’ an der richtigen Stelle und zum richtigen Zeitpunkt ist weit mehr als nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.