Startseite / News / Easybell erlaubt Kunden Telefonkonferenzen über die eigene Festnetz-Nummer

Easybell erlaubt Kunden Telefonkonferenzen über die eigene Festnetz-Nummer

(CT) Wer Kunde des Telefonanbieters Easybell ist, der kann ab sofort auf eine neue Funktion bei dem Dienst zurückgreifen. So ist es jetzt möglich, Telefonkonferenzen über die eigene Festnetz-Nummer abzuhalten. Dabei sein können bis zu zehn Teilnehmer. Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Telefonkonferenzen muss dabei auf keine 0180er Nummer zurückgegriffen werden. Stattdessen kann einfach die eigene Festnetz-Nummer in einen Konferenzraum umgewandelt werden. Vor dem Start einer solchen Konferenz muss noch festgelegt werden, welche Nummern Zutritt zu dem virtuellen Konferenzraum bekommen. Wer über einen solchen Raum verfügen will, der muss entweder eines der Komplettangebote oder die „Call“ VoIP-Tarife bezogen haben. Auf dem Kundenportal kann die Funktion unter „Einstellungen“ aktiviert werden.

Festnetz-Konditionen machen Telefonkonferenz sehr günstig

Wer eine Telefonkonferenz mit Easybell über die eigene Festnetznummer durchführt, der schenkt damit seinen Teilnehmern viel Geld, da nur die üblichen Gebühren für ein Festnetz-Telefonat gezahlt werden müssen. Bei Anbietern, die über eine 0180er Nummer Konferenzräume realisieren ist es oftmals der Fall, dass Teilnehmer bis zu 42 Cent pro Minute zahlen müssen. Bei Easybell kann mit einer Festnetz-Flatrate ohne zusätzliche Kosten an dem Gespräch teilgenommen werden. Oftmals gefällt anderen konkurrierenden Anbietern die Telefonkonferenz über Festnetz-Nummern nicht, weil dadurch eine hohe Belastung durch lange Gespräche für die Telefonnetze entstehen würde.

Über Christoph Till

Check Also

Bild Immowelt-Kampagne

Sponsored Video: Mit immowelt.de sorgen- und stressfrei auf Wohnungssuche

Sicherlich kennen Sie das Problem, das sich wie ein unüberwindbar erscheinende Hürde bei der Wohnungssuche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.