Startseite / News / Crash-Tarife: Mobilcom-Debitel bietet günstige Verträge an

Crash-Tarife: Mobilcom-Debitel bietet günstige Verträge an

(CT) Der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel hat gerade eine Werbeaktion laufen, bei der sogenannte Crash-Tarife angeboten werden. Dabei soll es sich um besonders günstige Angebote für die Nutzung des Mobilfunks handeln. Zu diesen Angebote zählt der Vodafone Flat 4 You Tarif, bei dem 3000 Frei SMS sowie 300 Megabyte schnelles Inklusivvolumen pro Monat enthalten sind. Wird das maximale Datenvolumen erreicht, so wird die Geschwindigkeit der Internetverbindung auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Dazu gibt es mit dem Nokia Lumia 510 ein günstiges Windows Phone für 1 Euro. Die Crash-Tarife gibt es auf einem eigens dafür eingerichteten Internetportal. Die Angebote sind zeitlich begrenzt und von der Anzahl her limitiert.

Flatrate ins Vodafone-Netz ebenso enthalten

Der Tarif kostet 14,90 Euro pro Monat und enthält neben Frei SMS und Internetflatrate auch noch eine Flatrate ins deutsche Vodafone Netz. Darin enthalten ist auch die Abfrage der Mailbox. Außerdem ist eine Flatrate in ein Netz eigener Wahl enthalten. Dabei kann es sich auf Wunsch um ein Mobilfunknetz oder das Festnetz handeln. Diese Flatrate muss jedoch direkt beim Abschließen des Vertrages mitgebucht werden. Die Änderungen können im Bezug auf die enthaltenen Leistungen sowie Tarifoptionen innerhalb der Mindestvertragslaufzeit nicht geändert werden.  Wird die Zusatzoption gebucht, so sind alle Gespräche in das gewählte Mobilfunknetz enthalten. Wird in ein anderes Netz telefoniert, so kostet das 29 Cent pro Minute. Bei der Buchung des Tarifes entfällt im Rahmen der Crash-Tarife Option die Anschlussgebühr, die sonst 29,90 Euro beträgt. Bei der SMS Flatrate sind nicht nur 3000 Frei SMS, sondern auch noch 1500 Frei MMS enthalten. Wird die Anzahl der pro Monat verfügbaren SMS und MMS überschritten, so muss die normale Gebühr für die Nachrichten bezahlt werden. Bei SMS sind das 19 Cent pro Nachricht, während bei der MMS 39 Cent pro Einheit anfallen.

Achtung: Das Nokia Lumia 510 verwendet Windows Phone 7

Ein Fakt, der den positiven Geschmack des Tarifes vielleicht etwas trübt ist das enthaltene Smartphone. Zwar ist das Nokia Lumia 510 sehr günstig zu haben, nutzt jedoch mit Windows Phone 7 ein veraltetes Smartphone Betriebssystem. Darauf installiert ist mit Windows Phone 7.8 sicherlich die aktuellste Version des Systems, ein Upgrade auf Windows Phone 8 ist jedoch nicht möglich. Das Gerät verfügt über einen 800-MHz-Cortex-A5-Prozessor, 256 Megabyte Arbeitsspeicher und ein 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln.

 

Über Christoph Till

Check Also

Inflation bleibt hartnäckig

Viele Verbraucher wissen es sicherlich bereits. Oder sie spüren es zumindest beim Blick in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.