Startseite / News / Brustkrebs: Immer mehr Versicherungsangebote

Brustkrebs: Immer mehr Versicherungsangebote

(CT) Brustkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten bei Frauen. Darauf hat jetzt auch die Versicherungsbranche reagiert und bietet attraktive Policen für Frauen an. Sollte bei einer Frau die Diagnose auf Brustkrebs fallen, so besteht die Möglichkeit, dass die Frauen aus ihrer abgeschlossenen Versicherung Geld erhalten. Dabei erhalten Kundinnen zwischen 25000 und 50000 Euro einmalig. Die Würzburger Versicherung hat so zum Beispiel den „Lady­like Diagnose Krebs-Schutz­brief“ im Angebot. Dieser sorgt für eine Einmalzahlung von 25000 Euro, sollte bei einer Frau Brustkrebs, Eierstockkrebs oder eine von sechs anderen frauenspezifischen Krebsarten diagnostiziert werden. Auch die AIG Europe hat passende Angebote im Programm.

Je älter die Kundin, desto teurer der Beitrag

Mit dem Alter der Kundin steigt auch der monatlich zu zahlende Versicherungsbeitrag. So berichtet die Stiftung Warentest auf ihrem Internetangebot, dass eine 45-jährige Frau bei einer Versicherungssumme von 25000 Euro einen monatlichen Beitrag von 10,80 Euro pro Monat zahlen muss. Ab Erreichen des 50. Lebensjahres werden dann schon 16,90 Euro pro Monat fällig. Bei einer Versicherungssumme von 50000 Euro verdoppelt sich der Beitrag. Bevor eine solche Versicherung abgeschlossen werden kann müssen zunächst einige Gesundheitsfragen beantwortet werden. Dazu zählt unter anderem, ob in den letzten Jahren die Diagnose Krebs festgestellt und eine Behandlung durchgeführt wurde. Sollte das der Fall sein, so kann in der Regel keine Versicherung abgeschlossen werden. Außerdem kann die Versicherung nur bis zum 64. Lebensjahr abgeschlossen werden und sie endet zum 70. Lebensjahr. Das Geld aus der Versicherung erhalten Kunden übrigens direkt bei der Diagnose. Lange Wartezeiten sind nicht notwendig.

 

Über Christoph Till

Check Also

Inflation bleibt hartnäckig

Viele Verbraucher wissen es sicherlich bereits. Oder sie spüren es zumindest beim Blick in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.