Startseite / News / BlackBerry Messenger für Android kommt am Samstag, iOS am Sonntag

BlackBerry Messenger für Android kommt am Samstag, iOS am Sonntag

(CT) Unter dem Namen BBM wird der BlackBerry Messenger ab morgen für Android zur Verfügung stehen. Die App soll dabei aber nicht in erster Linie einen Messenger, sondern gleich ein soziales Netzwerk bezeichnet. Die iOS Version wird einen Tag später für die Nutzer zur Verfügung stehen. Die Nutzung des Dienstes soll kostenlos sein. Fraglich ist allerdings ob der BBM noch an die Marktanteile von WhatsApp, dem wohl schärfsten Konkurrenten heran reichen wird. Die Systemvoraussetzungen schließen nach aktuellem Stand ältere iOS und Android Geräte aus. Bei Android wird mindestens Version 4.0, also Ice Cream Sandwich, vorausgesetzt während iPhone-Nutzer mindestens iOS 6 installiert haben müssen. Direkt nach dem ersten Start der Anwendung muss zudem eine BlackBerry PIN bei dem Unternehmen registriert werden. Noch ist nicht klar, ob auch ältere PIN’s verwendet werden können oder ob die bestehenden Geräte mit der jeweiligen PIN auch auf einem zweiten Smartphone zum Einsatz kommen können.

Einige Features werden später erst nachgereicht

Einige Funktionen werden dabei für den BBM nicht von Anfang an zur Verfügung stehen. So wird es etwa noch keine Channels in den aktuellen Versionen geben. Diese sollen im Laufe des Jahres mit einem Update nachgereicht werden. Mit Hilfe der Channels können Unternehmen oder Prominente ein Forum für Fans zum Austausch anbieten. Ansonsten ist es mit der ersten Version des BBM für iOS und Android möglich zu chatten, eine Gruppenunterhaltung zu beginnen, Sprachnachrichten und Bilder zu versenden. Ob dieser Schritt der Marke BlackBerry helfen wird ist derzeit noch ungewiss. Gerade eben hat das Unternehmen mit dem BlackBerry Z30 ein neues Smartphone veröffentlicht. Der BBM dürfte dem Unternehmen vielleicht ein paar Marktanteile in einem ihrer stärksten Segmente bescheren. Das Unternehmen musste in den letzten Tagen jedoch zahlreiche Mitarbeiter entlassen und auch ein Verkauf des Konzerns wird aktuell diskutiert.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.