Startseite / News / Bayerische macht Schwere-Krankheiten-Versicherung günstiger

Bayerische macht Schwere-Krankheiten-Versicherung günstiger

(CT) Wer bei der Versicherungsgruppe der Bayerischen versichert ist und die Schwere-Krankheiten-Versicherung abgeschlossen hat, kann sich auf das kommende Jahr freuen. Ab dem 1. Januar 2014 will die Versicherung nämlich den Beitrag um 14 Prozent für das Produkt „Premium Protect“ senken. Neu- und Bestandskunden sollen damit an der positiven Risikoentwicklung teilhaben dürfen. Raucher sollen in den Unisex-Tarifen etwa sechs Prozent weniger bezahlen. Die Senkung der Beiträge versteht die Bayerische als eine Gewinnbeteiligung an der positiven Entwicklung des Angebotes.

38 Krankheitsbilder sind in der Versicherung eingeschlossen

Die Schwere-Krankheiten-Versicherung, die im Englischen auf den Namen Dread-Disease-Versicherung hört, deckt bei der Bayerischen 38 definierte Krankheiten ab. Darunter finden sich Herzinfarkt, Krebs, Schlaganfall, Alzheimer oder Parkinson. Mit dem Geld können im Krankheitsfall langwierige Reha-Maßnahmen, Umbauten im Haus oder auch teure Spezialbehandlungen bezahlt werden. Jedes Jahr erkranken in Deutschland, so teilte die Versicherung mit, rund eine Million Deutsche an lebensbedrohlichen schweren Krankheiten. Nur ein Bruchteil dieser Personen ist gegen die finanziellen Risiken eines solchen Ausfalls versichert. Das Angebot soll mit dem günstigen Beitrag auch bekannter gemacht werden. Die Bayerische verspricht angesichts eines Vertragsabschluss auch Beratungsgespräche über eine finanzielle Absicherung im Krankheitsfall zu führen. Die Schwere-Krankheiten-Versicherung ist derzeit noch ein weitestgehend unbekanntes Angebot. Sie leistet auch Hilfe im Pflegefall oder nach schweren Unfällen.

 

Über Christoph Till

Check Also

Der Brexit: Das Ende der britischen Wirtschaft?

Monatelang stand in den Medien nichts anderes: Der Brexit ist das Ende der britischen Wirtschaft. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.