Startseite / Finanzen / Baufinanzierer versagen laut Stiftung Warentest

Baufinanzierer versagen laut Stiftung Warentest

Zinschart_20jahre(ARK) Wer ein Eigenheim erwirbt, braucht in den meisten Fällen einen sicheren Finanzierungspartner. Die Baufinanzierung gehört zu den wichtigsten Kreditentscheidungen im Leben vieler Menschen, Laufzeit und Höhe der Finanzierung sind dabei wichtige Faktoren. In einer Untersuchung der Stiftung Warentest wurden insgesamt 21 Anbieter verglichen und deren Service genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist dabei alles andere als gut. Gerade einmal zwei der Baufinanzierer konnten mit Angebot, Kompetenz und Sicherheit überzeugen. Der Großteil versagte bei diesen Punkten.

Ein Kreditabschluss bringt vor allem dann Geld in die Kassen der Finanzierer, wenn die künftigen Bauherren ihre Bedarfssumme auch bei dem einen Kreditinstitut aufnehmen. Eine Beratung hinsichtlich von Förderungsmaßnahmen, wie diese die KfW-Bank anbietet, bringt zusätzlichen Aufwand und der kreditvergebenen Bank keine Zinsen. Im Resultat wird die Baufinanzierung für die Darlehensnehmer dadurch deutlich teurer.

Ein weiterer Minuspunkt bei der Beratung und Abschluss sind kaum nachvollziehbare Vertragskonditionen, wie Zinserhebungen, Monatsraten aber auch die fehlende Beratung zu einer Folgefinanzierung nach Beendigung der Zinsbindungslaufzeit, ein wichtiger Teil einer gesamten Baufinanzierung.

In konkreten Fällen berichtet Stiftung Warentest von eklatanten Unterschieden bei der Finanzierungssumme von Beträgen im fünfstelligen Bereich. Selbst innerhalb eines Institutes gäbe es teilweise unterschiedliche Kreditvergaberichtlinien beziehungsweise Beratungsstandards.

In vielen Fällen wird eine geplante Baufinanzierung teurer als diese sein müsste, es kann sogar sein, dass eine Zuteilung aufgrund falscher und viel zu hoher Kosten platzt.

Bildquelle: By Aktuelle-Bauzinsen.info – Zinschart frei nutzbar unter Angabe der Original-Quelle „http://www.aktuelle-bauzinsen.info/entwicklung-bauzinsen.html“ [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Redakteur, Autor und Storyteller. Themenschwerpunkte: Zeitgeist, Gesellschaft und Umwelt. Für mich zählt die Geschichte in der Meldung. Google+

Check Also

Sponsored Video: Always präsentiert: #WieEinMädchen denken ist nicht negativ!

In der Pubertät prägen sich die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen besonders deutlich heraus. Jungen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.