Startseite / News / Air Berlin will WLAN an Bord der eigenen Flugzeuge anbieten

Air Berlin will WLAN an Bord der eigenen Flugzeuge anbieten

(CT) Auch in der Luft gibt es immer mehr Möglichkeiten um mobil zu kommunizieren. So statten einzelne Airlines ihre Flugzeuge bereits mit Möglichkeiten zum Empfang von Handysignalen aus. Air Berlin will seinen Kunden in Zukunft WLAN anbieten. Das gab das Unternehmen auf einer Pressekonferenz mit dem strategischen Partner Etihad Airways bekannt. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll das mobile Surfen in allen Widebody-A/C-Flugzeugen, sowie in Narrowbody-Flugzeugen möglich sein. Das trifft auf einen Großteil der aktuell in der Flotte von Air Berlin befindlichen Flugzeuge zu. Wie viel genau die Nutzung des Internets in den Flugzeugen kosten wird ist derzeit noch unklar. Das wird im Wesentlichen davon abhängen, welchen Internetpartner das Unternehmen für die eigenen Bestrebungen gewinnen können wird.

Flughafen Nürnberg bietet sein WLAN-Netzwerk gratis an

Auch ansonsten gibt es Neuigkeiten aus dem Bereich des Fliegens. Der Flughafen Nürnberg bietet seinen Kunden, die sich über den Telekom-Hotspot am Flughafen einwählen die Möglichkeit an, 30 Minuten kostenlos im Internet zu surfen. Das Angebot hat dabei die gleichen Konditionen wie das, welches an zahlreichen deutschen Bahnhöfen verfügbar ist. Andere Anbieter, deren WLAN kostenpflichtig am Nürnberger Flughafen verfügbar ist, sind unter anderem „The Cloud“ sowie auch „Boingo“. Für die Nutzung der 30 Minunten muss die eigene Handynummer auf der Startseite des WLANs angegeben werden.

 

Über Christoph Till

Check Also

Sponsored Video: Die Danke-Million von Tipp24.com

Ein ‘Danke’ an der richtigen Stelle und zum richtigen Zeitpunkt ist weit mehr als nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.