Startseite / News / 1&1 nimmt Homeserver+ ins Programm

1&1 nimmt Homeserver+ ins Programm

(CT) Der Anbieter 1&1 hat neue Hardware mit ins Programm genommen. Im Rahmen der Doppelflat mit 24-monatiger Laufzeit erhalten Kunden jetzt bei einmaliger Zahlung von 50 Euro den Homeserver+ dazu, der von der Ausstattung her der FRITZ!Box 7490 entspricht. Dieser unterstützt den neuen WLAN-ac Standard, durch den Datenraten bis 1,3 Gigahertz über drahtlose Netzwerke möglich sind. Außerdem kann der WLAN-n Standard im 2,4 und 5,0 Gigahertz Bereich genutzt werden. Außerdem sind an dem Gerät vier Gigabit-LAN Anschlüsse, sowie zwei USB 2.0/3.0 Anschlüsse vorhanden. Das Gerät kann weiterhin zum Senden eines DECT-Signal benutzt werden. Bis zu sechs schnurlose Telefone können mit einem solchen Router gekoppelt werden. Damit können Kunden Basisstationen einsparen.

Kleinerer Homeserver ebenfalls erhältlich

Ebenso ist ein einfacherer Homeserver bei 1&1 neu erhältlich, der ohne Zusatzzahlung bezogen werden kann. Dieser Router unterstützt WLAN-n mit einer Geschwindigkeit bis 450 Megabit pro Sekunde. Ebenso lassen sich per DECT-Schnittstelle Telefone mit dem Router direkt koppeln. Zwei 10 bzw. 100 Megabit LAN Anschlüsse sowie zwei USB 2.0 Anschlüsse sind an dem Gerät ebenfalls vorhanden. Bedingung für das Beziehen des Routers ohne Zusatzkosten ist ein Laufzeitvertrag im Rahmen der 1&1 Doppelflat mit 24 Monaten Mindesvertragslaufzeit. Die 1&1 Homeserver sind so vorkonfiguriert, dass sie mit dem Provider sofort nach Eingabe eines Codes genutzt werden können. Das ermöglicht eine sehr leichte Einrichtung.

 

Über Christoph Till

Check Also

Pfand: Neue Müllregelung für Verbraucher

Müll ist ein Thema. Schon seit langem. Man muss sich dabei nicht einmal unbedingt auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.